WETTBEWERB – Mehr Natur in Balgach

In den letzten Monaten war der massive Rückgang des Insektenbestands ein grosses Thema in den Medien. Aber auch andere Tier- und Pflanzenarten sind stark bedroht. Unter anderem durch die grosse Bautätigkeit wurden in den letzten Jahren viele wertvolle Lebensräume zerstört, gerade auch solche an steilen Südlagen.
Um diesem Verlust etwas entgegenzustellen, werden naturnah gestaltete Gärten immer wichtiger. Aber auch im Landwirtschaftsgebiet, auf Gemeindeflächen und in den Rebhängen lassen sich vielfältige Lebensräume gestalten.

Um die Biodiversität in Balgach zu fördern, unterstützt die Balger Natur zu ihrem 25 Jahre Jubiläum Projekte.

Teilnahmeberechtigte:

  • Private
  • Schulklassen
  • Firmen, Vereine
  • Landwirte und Rebbauern

Anforderungen:

  • Die Projekte beschränken sich auf das Gemeindegebiet von Balgach.
  • Die Projekte (kleinere und grössere) sollen detailliert beschrieben werden, ergänzt mit einer Zeichnung oder Skizze.
  • Voraussichtliche Kosten.
  • Wenn möglich sollen lokale Materialien (z.B. Steine) verwendet werden.
  • Einheimische Pflanzen sind Bedingung.
  • Die Projekte müssen bis 30. Juni 2019 eingereicht und bis Ende 2020 ausgeführt werden.
  • Die Teilnehmer werden im Sept. 2019 benachrichtigt und die ausgewählten Projekte in der darauffolgenden Balger Zitig veröffentlicht.

Unterstützungsbeitrag

  • Je nach Aufwand und Anzahl der eingereichten Projekte, total stehen Fr. 12’000 zur Verfügung.
  • Die Beiträge werden erst nach Fertigstellung ausbezahlt.
  • Vorstandsmitglieder des Vereins Balger Natur sind von der Teilnahme ausgeschlossen.