STRÄUCHER(TAUSCH)-AKTION
30. OKTOBER 2021
STRÄUCHER(TAUSCH)-AKTION | 30.10.2021

Einheimische Vielfalt in
die Balger Gärten!

Am 30. Oktober 2021 planen die Naturschutzgruppe Balger Natur sowie die politische Gemeinde Balgach eine Sträucher(tausch)-Aktion. Pro Postanschrift können maximal 10 Sträucher kostenlos bezogen werden, sofern die gleiche Anzahl Sträucher der Arten Kirschlorbeer, Sommerflieder, Essigbaum oder Forsythie mit den Wurzeln abgegeben / entsorgt werden.
Einheimische Sträucher unterstützen die natürliche Vielfalt, bieten unseren Schmetterlingen und ihren Raupen sowie den Vögeln Nahrung und leisten damit einen sehr wichtigen Beitrag an die Biodiversität im und um den Siedlungsraum. In unseren Gärten aber, finden sich viele problematische fremdländische Sträucher, die der Natur keinen Nutzen bringen oder erheblich schaden.
Wenn Sie also Ihren Garten biodiverser, naturnaher und «bunter» gestalten möchten,
reservieren Sie bitte schon heute den 30. Oktober 2021

Ersetzen Sie schädliche fremdländische Sträucher gratis durch wertvolle einheimische

Ersetzen Sie schädliche fremdländische Sträucher gratis durch wertvolle einheimische

Der Kirschlorbeer und der Essigbaum bringen den Insekten keinen Nutzen, verbreiten sich aber unkontrolliert in unseren Wäldern. Durch illegale Entsorgung von Gartenmaterial gelangt der Kirschlorbeer in die freie Natur. Seine Kirschen werden gerne von Vögeln gefressen, wodurch er weiter verbreitet wird.
Der Sommerflieder (auch Schmetterlingsflieder) wird zwar häufig von Schmetterlingen besucht, gibt aber deren Raupen keine Nahrung und ist deshalb im Gegensatz zur Traubenkirsche kaum nützlich. Der Sommerflieder überwuchert die Kiesflächen und verdrängt damit nützliche Pflanzen.
Die Forsythie ist wegen der gelben Blüten im Frühling beliebt. Sie vermehrt sich zwar nicht unkontrolliert, ist aber im Gegensatz zur ebenfalls wunderschön gelb blühenden Kornelkirsche ökologisch wertlos, weil sie weder Nektar noch Früchte hat.
Ziel dieser «frühzeitigen» Information ist es, dass Sie genügend Zeit finden, sich mit der Tausch-Aktion zu befassen. Oder vielleicht findet sich in ihrem Garten ein Plätzchen, dass biodiverser sein darf? Dann können Sie sich jetzt schon in aller Ruhe vorbereiten und Ende Oktober von der Aktion profitieren. Ideal für die Neubepflanzung von einheimischen, wurzelnackten Sträuchern ist die kältere Jahreszeit. Bei Fragen zur Aktion gibt Ihnen die Balger Natur gerne Auskunft.
Und bis 30.09.2021 an Balger Natur, Bodenstrasse 11, 9436 Balgach retournieren
oder direkt per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.
Socialize with us
Bodenstrasse 11 | 9436 Balgach
| +41 (0)71 722 62 50 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
© Naturschutzverein Balger Natur
| Alle Rechte vorbehalten